MenüSchließen
BBuchen

Suchen & Buchen

°DatenschutzbImpressum ' Wetter

Urlaub auf vier Pfoten

Mit dem Vierbeiner auf Sylt unterwegs.

Sylt ist nicht nur das ideale Ziel für Zwei-, sondern auch für Vierbeiner.
Weite Strände und viele Wanderwege bieten viel Platz für reichlich Auslauf.
Insgesamt gibt es 17 ausgewiesene Hundestrände entlang der Sylter Westküste. Hier können die agilen Vierbeiner über den Strand hechten, nach Lust und Laune im Sand toben, das Stöckchen aus den Fluten fischen und sich gegenseitig beschnuppern.

Grundsätzlich empfiehlt sich für Hundehalter die Vor- und Nachsaison (vom 01. November bis ca. Mitte März) als ideale Reisezeit. Diese Zeit bietet den Vierbeiner am meisten Freiraum.
In der Saison von Mitte März bis zum 31. Oktober dürfen sich die Hunde nur an den ausgewiesenen Hundestränden aufhalten. Es besteht das ganze Jahr Leinenpflicht.

Ausflüge mit Hund

per Bus: die Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) bietet zweimal täglich Inselrundfahrten an. Bei den Zwischenhalten kann der Hund unterwegs auch "austreten". Die Fahrten sind für Hunde kostenlos.
Im übrigen werden die Vierbeiner auch in den Linienbussen gratis befördert. Bitte halten Sie aber auch hier Ihren Hund immer an der Leine.
•Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG), www.svg-busreisen.de, Tel: 04651 - 836100

per Schiff: mit den Ausflugsschiffen der Adler Schiffe geht es z.B. ab Hörnum oder List zu den Nachbarinsel und Halligen. Für einen Hund wird dabei eine Gebühr zwischen 3,00 und 3,50 € berechnet. Große Hunde müssen an Bord einen Maulkorb tragen.

per Rad: knapp 200 km lang ist das gut ausgebaute Radwegenetz der Insel und lädt Sie zusammen mit Ihrem Hund ein, die Insel zu erkunden. Sollten die Strecken aus Alters- oder Krankheitsgründen für Ihren Vierbeiner zu beschwerlich sein, können Sie bei einem der vielen Fahrradverleihe spezielle Hundeanhänger mieten.

Loading