Denghoog

Eindrucksvolles Ganggrab aus der jüngeren Steinzeit

Megalithgräber sind Kollektivgräber, die immer wieder und über einen sehr langen Zeitraum genutzt wurden. Auf Sylt sind fast 50 Megalithgräber bekannt, davon sind acht ganz oder teilweise erhalten. Der Denghoog ist eines der eindrucksvollsten und am besten erhaltenen Megalithgräber des Neolithikums in Deutschland.  In dem großen Erdhügel befindet sich eine vollständig erhaltene Steinkammer mit sechs mächtigen Decksteinen. Lassen Sie sich von der Größe der Kammer beeindrucken, die in Form einer Ellipse angelegt ist und fünf Meter in ost-westlicher, drei Meter in nord-südlicher Richtung misst. 

Denghoog bedeutet "Hügel mit einem unterirdischen Gemach" oder "Hügel auf der Wiese", stand er doch noch vor 100 Jahren ganz frei in der Landschaft. Im Sylt-friesischen (Sölring) wird er als Thinghügel bezeichnet, was als Versammlungshügel zu übersetzen ist.

Während des Mittelneolithikum entstanden in der Trichterbecher Kulturepoche mächtige Großstein- oder Megalithgräber während einer kurzen Zeitspanne von ca. 600 Jahren. Diese auch heute noch imposanten Gräber bestehen zum Teil aus gewaltigen Findlingen. 
Beerdigt wurden in diesen Gräbern die Körper der Toten. Häufig wurden die Gräber noch in der folgenden Epoche der Bronzezeit genutzt. Die Form der Gräber entwickelte sich von einfachen rechteckigen Steinkammern über Dolmen, polygonale Kammern bis zu Ganggräbern. Der Gang erleichterte hierbei Nachbestattungen. Die Gräber  waren mit Erde überdeckt und hatten die Form von Rund- oder Langhügeln.

Umstritten ist, ob in den Gräbern die Toten direkt beerdigt wurden oder ob später nur die Knochen abgelegt worden sind.

Quelle: Flyer hünen.kulTour

Hünengrab Denghoog in Wenningstedt© Sylt Marketing/Jaana Trebesius
Grabkammer im Steinzeitgrab Denghoog© Sölring Museen
Der Denghoog von innen© Sylt Marketing/Jaana Trebesius
Das Hünengrab Denghoog von innen© Sylt Marketing/Jaana Trebesius

Kontakt

Sölring Foriining

Am Denghoog 1

D-25996 Wenningstedt-Braderup/Wenningstedt


Tel.: +49 170 / 6971687

E-Mail:

Webseite: www.soelring-museen.de/steinzeitgrab-denghoog

Weitere Informationen

Öffnungszeiten
Sonntag, 27.09.2020 11:00 - 17:00
Montag, 28.09.2020 10:00 - 17:00
Dienstag, 29.09.2020 10:00 - 17:00
Mittwoch, 30.09.2020 10:00 - 17:00
Donnerstag, 01.10.2020 10:00 - 16:00
Freitag, 02.10.2020 10:00 - 16:00
Samstag, 03.10.2020 11:00 - 16:00
Sonntag, 04.10.2020 11:00 - 16:00
Montag, 05.10.2020 10:00 - 16:00
Dienstag, 06.10.2020 10:00 - 16:00

Im Winter (November bis März) bleibt der Denghoog witterungsbedingt geschlossen.
Eignung
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Kinder (ab 10 Jahre)
Fremdsprachen
  • Deutsch
Zahlungsmöglichkeiten
  • Barzahlung
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • Kinderspielplatz (im Freien)
  • WC-Anlage
  • Behindertengerechtes WC
  • Parkplätze in der Nähe
  • Behindertenparkplätze in der Nähe
Preisinformationen

Erwachsene 2,50 €, ohne Kurkarte 4,50 €
Kinder (6-14 Jahre) 2,50 €

Gruppen:
Erwachsene (ab 10 Personen) 2,- pro Pers.
Kinder (ab 10 Personen) 1,50 € pro Pers.
Sylter Schulen besuchen die Einrichtung bei freiem Eintritt

Anreise

Anfahrt mit dem Bus:

Linie 1, Haltestelle Wenningstedt Hauptstraße / Friesenhof

Biegen Sie von der Hauptsraße in die Straße Kirchenweg oder Grüner Weg ein und folgen dieser, bis Sie zur Friesenkapelle gelangen.

Der Grabhügel liegt hinter der Kapelle.

 

Anfahrt mit dem Auto:

Parkplätze sind in der Straße Bi Kiar vorhanden.

Ansprechpartner

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.